andreas_gehrlach_portrait

Andreas Gehrlach

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Georgenstr. 47, Raum 4.25
10117 Berlin

+49 30 2093-66267
andreas.gehrlach@hu-berlin.de

Sprechstunde in den Semesterferien: Mittwochs ab 17.00 Uhr in Raum 4.25, fällt aber am 09., 16. und 23. August aus.

Nach einem Studium der Neueren deutschen Literatur, der Geschichte und der Anglistik erhielt Andreas Gehrlach im Jahr 2010 ein Promotionsstipendium an der Friedrich Schlegel Graduiertenschule für Literaturwissenschaftliche Studien der Freien Universität Berlin. Die Promotion wurde nach einem Gastaufenthalt an der University of Chicago 2015 unter dem Titel »Diebe. Die heimliche Aneignung als Ursprungserzählung in Literatur, Philosophie und Mythos« im Rahmen eines aus der Dissertation entstandenen DFG-Projekts zur »Kulturgeschichte des Diebstahls« in Tübingen eingereicht und ist inzwischen unter demselben Titel veröffentlicht. Seit 2016 ist Andreas Gehrlach als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin tätig und bereitet dort in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Literatur- und Kulturforschung seine Habilitation im Bereich einer »Ökonomie der Symbolsysteme« vor.