Neue Horizonte des Geschmacks

Neue Horizonte des Geschmacks. Exotische Genussmittel und sinnliche Aufklärung bei Georg Forster, in: Forster – Humboldt – Chamisso. Weltreisende im Spannungsfeld der Kulturen (Chamisso-Studien Bd. 2). Herausgegeben von Julian Drews, Ottmar Ette, Tobias Kraft, Barbara Schneider-Kempf und Jutta Weber

(DE) Hunde, Gänse, Philosophen, oder eine neue Kunst des Versammelns

(DE) Wie lässt sich ein humaninalisches Gemeinwesen versammeln? Stephan Zandt beschreibt ausgehend von den politischen Entwürfen Platons und Thomas Hobbes und anhand der mehr als ikonischen politischen Tiere, den Gänsen, Hunden und Philosophen, einen fundamentalen Wandel der zoologischen Imaginationen des Kollektiven in der Neuzeit.

Bürokratisierte Wahrnehmung

(DE) In der Geschichte der Geheimdienste steht das Ministerium für Staatssicherheit der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) exemplarisch für eine weit verzweigte Sicherheitsbürokratie. Setzt man eine Analyse seiner Überwachungs- und Kontrollmechanismen an der Logik einer formalisierten Beobachtung an, so hat man es mit geheimdienstlichen Verfahren zur Errichtung einer bürokratischen und gleichsam entgrenzten Wahrnehmungssituation zu tun.